News

Immer bestens informiert

IGV-Mitglied Vermögensberatung „Alles in einer Hand“

Ein Standort in Wien, einer in Tirol – die Vermögensberatung „Alles in einer Hand“ zählt fünf Mitarbeiter und zwei Geschäftsführer, nämlich Roland Vehzely (Wien) und Martin Kirchebner (Tirol).

 

Herr Vehzely, Herr Kirchebner, Sie haben Ihr Unternehmen beinahe zeitgleich mit der IGV gegründet. Warum entschieden Sie sich für die Mitgliedschaft?

Vehzely: „Als Gründungsmitglied war ich von Anfang an von der Idee der Arbeitsgruppen für die einzelnen Sparten überzeugt. Diese bestehen ja aus fünf bis sechs Personen – also wirklich jenen Experten, die nicht nur über das theoretische, sondern vor allem auch über das praktische Wissen verfügen und das ist das Wissen, worauf es am Ende dann immer ankommt.“

Kirchebner: „Die IGV hatte von der Stunde Null an ein ganz neues Konzept und ich sah darin jede Menge Potential. Es war für mich sogar ein Muss, dabei zu sein.“

 

Konnten die Erwartungen von damals erfüllt werden?

„In jedem Fall: Durch die Arbeitsgruppen und das Netzwerk der Mitglieder untereinander konnte ein Wissenspool aufgebaut werden der ständig und durch jedes Mitglied permanent erweitert wird. Durch zusätzliche Aus- und Weiterbildung wird zudem die Beratungsqualität forciert und in Kombination mit den von der IGV ausverhandelten Produkten stellt der Verbund der IGV jeden Einzelkämpfer im Nu in den Schatten. Erwartungen in diesem Ausmaß waren damals gar nicht erst denkbar – ich würde also eher sagen, dass jede Erwartung um ein vielfaches übertroffen wurde.“

Kirchebner: „Ich kann mich meinem Geschäftspartner nur anschließen. Welche Macht sich die IGV gegenüber Versicherungsgesellschaften eines Tages erarbeiten würde, war damals in keinster Weise absehbar.“

 

Ihre Spezialisierung liegt ja beim Privatkunden und der Absicherung gegen Biometrische Risiken. Was genau bedeutet das?

Vehzely: „Die Biometrie befasst sich ja nicht nur mit der Vermessung des menschlichen Körpers, sondern auch mit der Messung der menschlichen Lebenserwartung. Diese ist wiederum vom Alter der versicherten Person abhängig oder aber auch vom Beruf. Biometrische Risiken gehören daher zur Gruppe der Lebensversicherungsprodukte.“

Kirchebner: „Anhand bestimmter Parameter errechnen wir Wahrscheinlichkeiten, wie beispielsweise den Eintritt einer Berufs- bzw. Erwerbsunfähigkeit, Unfälle, Pflegebedürftigkeit u. s. w. Mit diesen Daten können wir maßgeschneiderte Versicherungslösungen im optimalen Preis-Leistungsverhältnis und maximaler Sicherheit erstellen.“

 

IGV-Mitglied Alles in eienr Hand Kirchebner & Vehzely OG

Roland Vehzely & Martin Kirchebner

KONTAKT

Vermögensberatung Alles in einer Hand Kirchebner & Vehzely OG
Schlosshofer Straße 52/Top 30, A-1210 Wien
Hennersberg 13a, A-6300 Wörgl

 

Telefon Wien: +43(0)1/61 666 28 r.vehzely@allesineinerhand.com
Telefon Tirol: +43(0)5332/71 899 m.kirchebner@allesineinerhand.com

 

 

E-Mail | HomepageFacebook

Diese Website verwendet Cookies, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.